Bremerhavener-Ruderverein v. 1889

Okt
10

Die Ampel springt auf   “GRÜN”
… und unser Doppelzweier startet mit einem Vorlaufsieg in die Meisterschaft.

Vorlauf DSM Köln 2009

Am Sonntag im Halbfinale starten Knud und Joos Lange damit auf einer Mittelbahn auf dem Fühlinger See – wir drücken die Daumen, damit es weiter bis ins A-Finale geht!

Sep
13

Toll anzusehen waren die spannenden Rennen beim Bremer Achtercup 2009 auf der Weser vor der Schlachte.

Leider diesmal ohne “Bremerhaven Achter” – vielleicht sind wir im nächsten Jahr ja wieder dabei.

Allerdings waren wir durch Beke im “Bremer Frauenachter” vertreten. Sie mussten im Rennen dem englischen Achter den Vortritt lassen.

Gut vertreten waren wir dann auf der Bühne von “Radio Bremen 4″ – Knud Lange, unser aktueller Vizeweltmeister, zeigte sich im Interview schlagfertig und kommentierte auch gleich das Achterrennen der Junioren.

Knud Lange auf der Bühne von Radio Bremen 4

Aug
30

Nach 2006 im englischen Eton ist Knud wieder “Vizeweltmeister” !!!

In POZNAN ruderte er mit Lars Wichert, Felix Oevermann und Michael Wieler in einem tollen Rennen auf den zweiten Platz.

Silber gewonnen, nicht Gold verloren …” waren seine ersten Worte im Pressegespräch, und hier geht es

zum Interview mit dem leichten Doppelvierer in Pozan

Danach zur Siegerehrung …

Siegerehrung im leichten Doppelvierer

Aug
28

… ist der deutsche Leichtgewichtsdoppelvierer in Poznan täglich im Training.

Immerhin muss die gute Form gehalten werden und …

Training in Poznan - 4xLG GER

… der Schwung aus dem Vorlauf mit ins Finale am Sonntag genommen werden!

Und ein Gruss von Knud geht an alle Leerstarter – er wünscht Ihnen viel Erfolg und eine schöne Regatta.

Aug
24

Heute ist Knud mit dem deutschen Leichtgewichtsdoppelvierer mit einem Sieg über Dänemark, Frankreich und Argentinien in die Weltmeisterschaft in Poznan gestartet.

“… die Männer-Doppelvierer setzten mit Siegen die Glanzlichter”, so Oliver Palme, der Pressesprecher des DRV.

Damit haben die Vier bis zum Finaltag (Sonntag) frei, denn mit dem Sieg in der Tasche können sie sich den Hoffungslauf entspannt von der Tribüne ansehen.

Vorlauf09

Aug
16

Zum Auftakt ging es für die Boote durch die Schleuse.
Und nach der Ausfahrt auf der oberen Geeste gab es bei bestem Ruderwetter ein Picknick mit Kaffe und Kuchen.

Sommerfest09

Nach fröhlicher Rückfahrt mit erneuter Schleusung wartete bereits Familie Landau mit leckeren Grillwürstchen auf die Ruderer.

Alle waren sich einig – ein gelungenes Sommerfest mit großer Beteilgung!

Aug
01

Unser diesjähriges Sommerfest feiern wir am

Sonnabend, d. 15. August 2009.

Dazu laden wir unsere großen und kleinen, jungen und alten Mitglieder und Freunde herzlich ein.

Für die aktiven Ruderinnen und Ruderer ist zum einen eine Tour geesteaufwärts geplant, wo wir an einem geeigneten Landeplatz Getränke und Butterkuchen zu uns nehmen wollen.

Treffen dazu um 13.00 Uhr im Bootshaus. Rückkehr zum Bootshaus gegen 18.00 Uhr.

Zum anderen findet wieder das Eltern/Kinder-Rudern statt. Treffen dazu um 16.00 Uhr.

Ab 18.00 Uhr Grillen mit unserem Vereinswirt.

Anschließend, ca. gegen 20:00 Uhr, besteht die Möglichkeit zur
Teilnahme am Fest „Musik im Fluss – auf und an der Geeste“. Es soll ein Bootskorso stattfinden.

Über möglichst zahlreiche Teilnahme beim Rudern und beim anschließenden Beisammensein würden wir uns freuen.
Um telefonische Anmeldung zum Grillessen bitten unsere Vereinswirte, bis zum 11. August 2009
(Neue Tel.Nr.:  099769 )

Die Teilnehmer an der Geestefahrt tragen sich bitte in die aushängende Liste ein, damit wir uns entsprechend verproviantieren können!

Jul
17

Einen Platz im Finale der Deutschen Hochschulmeisterschaft im Männerdoppelvierer haben sich Joos Lange, Sören Dannhauer, Simon Petereit und Bolko Maas (Uni Bremen) mit einem Superlauf im Hoffnungsrennen gesichert!

Joos Lange und die Mannschaft der Uni Bremen

Mit ihrem Sieg gelang der Sprung ins Finale – eine gute Leistung bei dieser Konkurrenz. Immerhin ist der letzjährige Titelträger und Vizeeuropameister von der Uni Hannover im Hoffnungslauf ausgeschieden.

Platz Fünf im Finale! Bei sehr knappen Zieleinlauf – alle Boote waren innerhalb weniger Sekunden nach 1000 Metern über die Ziellinie!

Jul
16

luzern09

Auch in diesem Jahr war Weltmeister Italien  im Leichtgewichtsdoppelvierer beim Weltcup in Luzern nicht zu bezwingen. Trotz wenig Vorbereitungszeit war ihnen der deutsche Doppelvierer aber dicht auf den Fersen.

Hinter Vizeweltmeister Frankreich ruderten Knud Lange, Ingo Vogt, Felix Övermann und Christoph Schregel auf Bronze und durften sich am Siegersteg über die Medaillen freuen.

Jul
05

Tolle Platzierungen
erruderte unser Nachwuchs in München beim BW!

Hier die Ergebnisse:

  • Feenke: A-Finale Platz 3 – Super!
  • Elias: D-Finale Platz 5 – Gesamt Rang 23.
  • Fabian: E-Finale Platz 2 – Gesamt Rang 25.

Alle haben um jeden Platz gekämpft
und tolle Rennen gezeigt – weiter so.

Seiten: << 1 2 3 ... 7 8 9 10 11 12 13 14 >>