Bremerhavener-Ruderverein v. 1889

Mai
27

Und dann noch einige Bilder aus Otterndorf …

Mai
31

Einige Bilder…

Mai
28

Die Bildershow zeigt den Start zum Finale im Leichtgewichtseiner der Juniorinnen A bei der Kölner Juniorenregatta.

Gut vom Startkahn weggekommen ist Beke (Startnummer 9) – Im Ziel erruderte sie Platz DREI!

Mai
17

Einige Bilder aus Bremen….

Apr
21

Hier die angekündigten Bilder vom Anrudern …

no images were found

Feb
22

Auch dieses Jahr haben wir an der Ergometer-Regatta in Emden teilgenommen
Jannika, Fabian und Hendrik konnten ihr Rennen gewinnen.
Jan und Birk zeigten großen Kampfgeist auf ihrem ersten Wettkampf. Beide beendeten ihre Rennen mit einer guten Endzeit.

Okt
11

Gemeinsam konnten wir unsere Saison mit der Taufe des Bootes “NIKE” ausklingen lassen. Die abschließende Ausfahrt nutzten viele Mitglieder um noch einmal die Geeste entlang zu rudern.

Wie viel beim Abrudern und Treffen der “Alten Ruderknechte” wirklich loswar, demonstrieren die folgenden Bilder.

no images were found

Okt
05

Mit fünf Siegen und mehreren vorderen Plätzen am Tag der Deutschen Einheit konnten unsere Aktiven den Feiertag krönen.

mix_vierer.JPG
Besonders im den offenen Mixed-Bootsklassen (Mix 2x, Mix 4x-) zeigten unsere aktiven ihr Können und ließen auf der Werdersee-Strecke nichts anbrennen.

Unsere Sieger im Überblick:

Feenke Schütz (1x)

Fabian Moye (1x)

Hans-Werner Moye (Masters 1x) 

Joos Lange, Beke Schütz (Mix 2x)

Swaantje Engel, Beke Schütz, Joos Lange, Jan-Hendrik Engel (Mix 4x-)

Jannika Moye, Malte Reeckmans, Maximilian Perl, Mirco Jüstel und Elias Yousef rundeten das Gesamtergebniss mit guten Platzierungen ab.

Sep
16

Beim zweiten Bremer Achtercup haben sich die aktiven des BRV kräftig in die Riemen gelegt.
Der Masters- Vereinsachter benötigte für die Langstrecke 16:37 Minuten. Das bedeutete Platz sieben im Vergleich mit den anderen Masters- Booten.
Knud und Joos Lange erruderten in der Männer- Klasse mit dem Team Bremen ebenfalls den siebten Platz. Sie benötigten 13:36 Minuten für die 4,2Km lange Strecke.
Am Sonntag ging es dann im Ausscheidungssystem auf die Sprintstrecke. Leider kam unser Achter nicht richtig in Schwung und scheiterte in der Vorrunde gegen den späteren Finalisten aus Magdeburg.
Das Team Bremen startete besser in die Sprint- Rennen und bezwang im Vorlauf ein Hamburger Boot. Im Viertelfinale wartete dann mit der deutschen u23 Auswahl ein hochkarätiger Gegner. Durch einen Blitzstart konnte sich das Bremer Boot gegen den Favoriten in Front schieben. Beide Teams gaben sich nichts und kämpften auf der Strecke um jeden Zentimeter. Im Endspurt konnte die deutsche Auswahl sich allerdings knapp, mit wenigen Zehnteln in Führung schieben. Dennoch war es wohl eines der spannendsten Rennen des Achtercups.

Mai
22

Ein Bericht aus unserer Jugendabteilung!

Gute Vorstellung der Bremerhavener Ruderer in Otterndorf

Nach einem guten Saisonstart zeigten sich die neun Bremerhavener Ruderinnen und Ruderer erneut gut in Form. Bei der 2-tägigen Veranstaltung in Otterndorf waren über 2000 Teilnehmer und Teilnehmerinnen gemeldet. Bei fünfundzwanzig Starts ruderte die Bremerhavener Truppe dreiundzwanzig Mal unter die ersten Drei. Davon 7mal auf Platz 1.

Zu Beginn der Regatta waren die Kinder auf der Slalomstrecke gefordert, hier ruderten Fabian Moye und Elias Yousef auf Platz 1 ihrer Abteilung. Feenke Schütz, Maximilian Perl, Malte Reeckmans und Jannika Moye landeten mit guter Leistung auf Platz 2.
Einen weiteren Sieg trug Feenke Schütz auf der 500m Strecke bei. Fabian, Elias und Maximilian belegten 2te und 3te Plätze.

Zeitgleich mit den Kinderrennen fanden auf der Hauptsrecke die 1000m Rennen statt. Hier starteten Trainerin Swaantje Engel, Mirco Jüstel und Hans-Werner Moye.
Mirco Jüstel erruderte den 2ten Platz der Leistungsgruppe 1 der Leichtgewichte (Altersgruppe 14 Jahre). Swaantje Engel erruderte im Doppelzweier mit ihrer Partnerin Sabrina Heitsch aus Otterndorf und im Einer der Schwergewichte sowie der Leichtgewichte weitere Siege.
Gut in die Saison gekommen ist auch Hans-Werner Moye. Er trug zur guten Gesamtbilanz einen weiteren Sieg im Einer bei. 

Seiten: 1 2 3 >>