Bremerhavener-Ruderverein v. 1889

Am 20.10. wurde die Saison auf dem Wasser gewürdigt und scheinbar beendet.

Wir begannen mit diversen Rennen mit teilweise sehr knappem Ausgang wie hier der Vorlauf im Junioren Einer, den Nick knapp für sich entschied, während er im Endlauf Malte den Vortritt lassen musste.

Im Familienzweier gewannen Stolbergs ähnlich knapp vor Mutter und Sohn Fehr.

Auch im Würfel-Vierer betrugen die Abstände zwischen 1. und 2. in beiden Läufen weniger als 2 Sekunden. Gut gewürfelt und gut gerudert!  Schnellste Mannschaft waren Lennart, Bennet (beide JuM), Matthias (Masters) und Nick (JunB).

Im Anschluss wurde durch Frau Gaida vom AFZ der mit u.a. mit WIN-Mitteln aufgepeppte Fitnessraum feierlich eingeweiht und die beiden neuen Boote getauft.

Stefi taufte  “Langundbreit”, ein Skiff, das schmaler und länger  als Extrabreit  und insbesondere für ambitionierte Breitensportler =  ehemalige Rennruderer gedacht ist. Fassungsvermögen: bis 130 kg. Förderung durch KSB+Sparkasse.

Beke taufte im Namen der Familien Varoga und Schütz das neue Trainerboot auf den Namen “Schinderhannes”.

Abgelegt unter Berichte

Kommentarfunktion ist deaktiviert