Bremerhavener-Ruderverein v. 1889

Während an unseren  Standardterminen nach Feierabend momentan die Skulls knapp werden, kamen für die ersten beiden Sonderveranstaltungen gerade ein Vierer zusammen: Am 03.Mai fuhr die Cherbourg auf mittlerweile bekannten Kurs nach Fedderwardersiel und zurück, insgesamt 65 km, die in diesem Jahr relativ problemlos bewältigt werden konnten.

Am 31.05. fand die Tidenrallye statt. Die Veranstalter hatten das Gelände der Kanu Sport Freunde Bremen als Platinziel ausgegeben, eine Distanz von 59 km bzw. wenn man wie wir ein Leihboot des Nordenhamer RC nutzt, 61 km.

Ideale Bedingungen, nämlich Temperaturen knapp über 20 Grad und ein frischer Wind von achtern erleichterten die Arbeit auf der Galeere. Statt einer solchen hatte man uns allerdings einen gut gepflegten Empacher-Vierer gegeben, vielen Dank dafür, der lief echt gut und kippelte nur, wenn die Motorboote es gar zu doll trieben. Nach ca. 6 Stunden legten wir in Bremen an, 1,5 Stunden nach unserem Vereinskameraden Simon, und doch als eins der schnellsten Ruderboote.

Impressionen:

Zusammentreffen mit dem Hauptfeld:

 

 

 

 

 

Die Mannschaft (von 1 nach 4) Lutz, Tom (“der Holländer”), Wilken und Bernd, fotografiert von Steuerfrau Iris

 

 

 

 

 

Rast an der Huntemündung

 

Abgelegt unter Allgemein

Kommentarfunktion ist deaktiviert